Homepage Untere-Pegnitz Aktuelles aus dem Verein Seiten für Vereinsmitglieder Jugendgruppe Untere Pegnitz Informationen zur Angelfischerei Fischrezepte Links
Hauptseite FV Untere Pegnitz > Aktuelles aus dem Verein / Jugendgruppe > Jugendzeltlager 2013

Jugendzeltlager 2013

Das diesjährige Zeltlager der Vereinsjugend stand wieder einmal unter einem guten Stern. Es fand bei idealen sommerlichen Wetterbedingungen vom 16. bis 18. August an der vereinseigenen Gewässerstrecke der Naab statt. Jugendleiterin Karin Ultsch begrüßte am Freitagnachmittag die zahlreich angereisten Jugendfischer, die sich alle auf ein erlebnisreiches Angelwochenende und vor allem auf das Königsfischen freuten. In den Tagen zuvor sind von verschiedenen Helfern die notwendigen Vorbereitungen getroffen worden. Ein eingespieltes Betreuerteam kümmerte sich rund um die Uhr um die Jugendfischer und sorgte vor allem für eine vorzügliche Verpflegung.

 

(Zum Vergrößern anklicken - Mitgliederbereich )

Das ganze Wochenende gab es jede Menge Spaß, auch beim Baden in der Naab oder am späteren Abend am romantischen Lagerfeuer. Samstag und Sonntag war frühes Aufstehen angesagt, denn das Angeln begann bereits um 06.30 Uhr. Am Samstagnachmittag hielt Fischerkamerad Wolfgang Müller einen Fachkundeunterricht über das Ökosystem der Naab und das richtige Verhalten der Angelfischer. Bei einem anschließenden Wissenstest konnten die Jugendfischer beweisen, was sie gelernt hatten. Für jede richtig beantwortete Frage gab es zusätzliche Punkte, die in die Wertung des Königsfischens mit einflossen.



(Zum Vergrößern anklicken - Mitgliederbereich )

Das extrem gute Beißverhalten der Fische sorgte für allerbeste Stimmung. Gefangen wurden neben Weißfischen, Barschen und zahlreichen Karpfen auch Schleien, Hechte, Aale und außerhalb der Wertung sogar ein Waller. Der schwerste Fisch, ein kapitaler Amur, der stolze 13,1 kg wog, wurde von Dominik Pfister gefangen. Mit insgesamt 14600 Punkten sicherte er sich die Würde des Jugendfischerkönigs. Herzlichen Glückwunsch! Den zweiten Platz belegte mit einem 6,2 kg schweren Spiegelkarpfen und insgesamt 7700 Punkten Inka Prechtel vor ihrem Bruder Felix Prechtel, der 5060 Punkte erreichte.


 
(Zum Vergrößern anklicken - Mitgliederbereich )

Die weiteren Plätze gingen an Vincent Plewinski (4800 Punkte), Johannes Haider (4180 Punkte) und Jonas Holweg (3660 Punkte). Bei der Abschlussbesprechung am Sonntag dankte Karin Ultsch den Teilnehmern für das ausgesprochen harmonische und disziplinierte Zeltlager. Mit der Überreichung der Sieger- und Teilnehmerurkunden und der Pokale für die drei besten fand das Zeltlager seinen Abschluss. Der Verein bedankt sich beim gesamten Betreuerteam und bei allen weiteren Unterstützern.


 
(Zum Vergrößern anklicken - Mitgliederbereich )

 Zum Anfang der Seite