Homepage Untere-Pegnitz Aktuelles aus dem Verein Seiten für Vereinsmitglieder Jugendgruppe Untere Pegnitz Informationen zur Angelfischerei Fischrezepte Links
Hauptseite FV Untere Pegnitz> Aktuelles > Königsfischen 2018

Königsfischen 2018

Ausgerechnet zum Königsfischen war ein länger anhaltender, wenn auch nur leichter Dauerregen angesagt, den in diesem außergewöhnlich trockenen Jahr die Natur allerdings ganz dringend benötigte. Dennoch war die Beteiligung sehr erfreulich. Schon am frühen Morgen hatten sich im Gasthaus „Lorenz“ in Wölsendorf exakt 75 Vereinsmitglieder, darunter vier Jugendfischer, eingefunden. Nach der Begrüßung durch Vorstand Hofmann konnten die Teilnehmer in den Vereinsgewässerstrecken der Naab und an der Pfreimd bei Temperaturen um die 12 ° C fünf Stunden lang nach allen Regeln der guten fischereilichen Praxis sowohl auf Raub- als auch auf Friedfische angeln.

 

Viele konzentrierten sich auf die Spinnfischerei in der Naab, weil da die Erfolgsaussichten erfahrungsgemäß am größten sind, was sich am Ende auch wieder einmal bestätigen sollte. Gegen Mittag konnte Gewässerwart Burger von 17 erfolgreichen Teilnehmern 11 Hechte, 2 Waller, 2 Karpfen und 2 Brachsen abwiegen. Dem Reglement entsprechend wird das Vereinsmitglied mit dem schwersten Fisch neuer Fischerkönig. In diesem Jahr war es ein 15,51 kg schwerer Waller, den Toni Oed an der Spinnrute unmittelbar nach Beginn des Fischens mit Kescherhilfe von Fischerkamerad Oliver Heidenreich anlanden konnte.



(Zum Vergrößern anklicken - Mitgliederbereich )

Der Verein gratuliert dem neuen Fischerkönig Toni Oed zu diesem großen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch! Ein schwererer Fisch ist in der 66-jährigen Tradition des Königsfischens beim Verein noch nicht gefangen worden. Sehr erfolgreich angelte auch Andreas Riedel, der einen stattlichen Schuppenkarpfen mit 12,52 kg fangen konnte. Auf den weiteren Plätzen folgten Stefan Giering, Oliver Völkel, Felix Prechtel und Christian Schönhöfer.

Ergebnisliste vom Königsfischen (Mitgliederbereich )

 

 Zum Anfang der Seite